Die Schulter

Die Schulter ist eines der komplexesten Gelenke im menschlichen Körper.

Oftmals treten hier Beschwerden auf, die eine deutliche Einschränkung des täglichen Lebens und im Sport mit sich bringen.
Sei es nach einem kleineren oder größeren Sportunfall oder über Jahre entstandene Abnützungen der Gelenksstrukturen oder des umgebenden, stabilisierenden Muskel-Sehnen-Apparates, eine adäquate Physiotherapie kann diese Beschwerden in vielen Fällen lindern oder beseitigen.

Sollten die Schäden an der Schulter zu groß sein, oder sich die Beschwerdesituation trotz regelmäßiger, intensiver Physiotherapie nicht zufriedenstellend verbessern, empfiehlt es sich, möglichst rasch eine/n erfahrene/n, kompetente/n SchulterchirurgIn aufzusuchen, der/die Sie über eine eventuell notwendige Operation der schmerzhaften Schulter informiert und berät.

Auch nach einer Operation ist regelmäßige Physiotherapie unerlässlich, um den Heilungsverlauf zu unterstützen und um Kraft und Beweglichkeit wieder herzustellen!

Probleme an der Schulter, die wir häufig behandeln: 
• Rotatorenmanschetten(teil)ruptur
• (habituelle) Schulter(sub)luxationen
• Instabilitäten nach einem Trauma
• Schultereckgelenksverletzungen (Tossy,…)
• Zustand nach Schulter-OP (Rotatorenmanschettenrekonstrukton, Acromioplastik, AC-Gelenksresektion, Kapselraffung, Schulterprothesen, usw.)

Eine stabile, schmerzfreie Schulter ist Grundlage für viele Tätigkeiten im Alltag und für einen Großteil der schönsten Sportarten! Wir helfen Ihnen auf dem Weg dorthin!